Banken und Versicherungen sind Errungenschaften unseres Gesellschaftssystems. Sie schaffen Sicherheit, Liquidität und bieten Anlagemöglichkeiten. Durch individuell auf den einzelnen Kunden zugeschnittene Angebote soll diesem ein Höchstmaß an Sicherheit und Flexibilität geboten werden.

Die Vision des EI-QFM besteht darin, durch Bereitstellung einfacher Richtlinien auf den verschiedenen Gebieten von Finanz- und Versicherungswesen Transparenz und Verlässlichkeit von Beratungsleistungen und Produktangeboten zu sichern. Hierzu gehören neben der Verwendung adäquater Methoden bei der Preis-, Risiko- und Angebotskalkulation, der Analyse des Kundenbedarfs, insbesondere auch verlässliche Dienstleistungssoftware. Diese Richtlinien werden durch gemeinsame Vorarbeiten von Finanz- und Versicherungsindustrie, Verbraucherverbänden, Politik und Wissenschaft vorbereitet.

Als Konsequenz der eingehaltenen Richtlinien ergibt sich eine Atmosphäre vertrauensvoller Zusammenarbeit zwischen Kunden und Anbieter. Vermeidbare Verluste durch Fehlberatungen oder fehlerhafte Kaufentscheidungen werden minimiert, idealerweise eliminiert. Der Finanz-, Versicherungs- und Dienstleistungssektor erhält im täglichen Leben des produzierenden Gewerbes und der Privatwirtschaft wieder eine unterstützende Funktion, so dass sich Privatwirtschaft und produzierendes Gewerbe auf ihre eigentlichen wirtschaftlichen Aufgaben und Ziele konzentrieren können.