Die Fachgruppe Versicherungsmathematische Gutachten beschäftigt sich mit Themen aus den Bereichen Versicherungsmathematik, Arbeitsrecht, Steuerrecht, Sozialversicherungsrecht sowie Finanzmathematik. Die Teilnehmer kommen hauptsächlich aus den Bereichen Versicherung, Beratung und Softwareentwicklung.

Durch die Deutsche Aktuarvereinigung e.V. (DAV) und das Institut der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung e.V. (IVS) wird die Qualität der fachlichen Kompetenzen der versicherungsmathematischen Gutachter grundsätzlich sichergestellt. Die anerkannten Regeln der Pensionsversicherungsmathematik bilden die Basis und den Leitfaden für mathematische Verfahren, die in der versicherungsmathematischen Bewertung verwendet werden.

Die fehlende Komponente zur vollständigen Qualitätssicherung der versicherungsmathematischen Gutachten ist die Qualitätsprüfung der Lösungen, die zur Erstellung von Gutachten eingesetzt werden. Des Weiteren besteht ein Bedarf für eine Plattform, die den Erfahrungs- und Meinungsaustausch über die Umsetzung der durch das IVS erarbeiteten Fachgrundsätze und Richtlinien auf Unternehmensebene ermöglicht.

Ziel der Fachgruppe ist es daher, zeitnah eine gemeinsame Basis zu schaffen und verlässlichere Vorgaben sowohl zur Entwicklung von Lösungen als auch zur Qualitätsprüfung zu erarbeiten und Richtlinien für den Transfer von Fachwissen zu schaffen.

Die Fachgruppe hat ein Factsheet entwickelt, dass eine kompakte Übersicht über ein versicherungsmathematisches Gutachten ermöglicht und Steuerberater und Finanzverwaltung in ihrer Arbeit unterstützt. 

Leiter der Fachgruppe ist Markus Schäfer, compertis Beratungsgesellschaft für betriebliches Vorsorgemanagement mbH, Wiesbaden, einem gemeinsamen Tochterunternehmen der R+V Versicherung und Union Investment.